+41 (0)31 701 14 93

DIE FIRMENGESCHICHTE DER MY-BRANDS AG

EIN FAMILIENUNTERNHEMEN VON 1912 BIS HEUTE

  • 2020: Vertrieb Lloyd kommt hinzu

    Mit dem Vertrieb für die Marke Lloyd in der Schweiz und Lichtenstein, ergänzt ein weiterer Schuh-Brand das Portfolio der my-brands.ch AG.

  • 2019: ZWEI als TOP-Marke ausgezeichnet

    Alle drei bis vier Jahre führt die renommierte Fachzeitschrift Textilwirtschaft eine große Studie zum Thema Taschen durch.

    In der Studie werden über 150 ausgewählte Einkaufsverantwortliche zu den top Taschen-Marken befragt. Die Befragung war dabei in neun Leistungsdimensionen gegliedert.

    ZWEI konnte bei den Händlern in allen Leistungsdimensionen Werte über dem Durchschnitt erreichen. Besonders stark und mit großem Abstand zur Konkurrenz wurde die Lieferleistung bewertet.

    "Als wir von dem Ergebnis erfahren haben, konnten wir es erst nicht glauben. Sich gegen alte Traditionsmarken und Luxuslabels durchzusetzen und auf Platz eins gewählt zu werden, ist einfach unglaublich. Wir freuen und bedanken uns bei unseren Händlern, ohne die dieses Ergebnis niemals zustande gekommen wäre."

  • 2019: CO₂-NEUTRALER PAKETVERSAND

    Was ist CO₂-neutraler Versand? Jedes Paket verursacht CO₂-Emissionen. Diese werden unter anderem durch die Lagerung und Zustellung verursacht. Ziel ist es beim Versand jegliche Emission weitestgehend zu vermeiden. Leider ist das nicht immer möglich. Durch Ausgleichszahlungen in Klimaschutzprojekte kann der CO₂-Ausstoß nachträglich kompensiert werden.

    So machen wir das: Seit 2019 verschicken wir alle Pakete klimaneutral. Uns haben dabei die beiden Konzepte der Paketdienstleister Schweizerischen Post und GLS überzeugt. Deshalb versenden wir unsere Produkte standardmäßig über das Nachhaltigkeitsprogramm pro clima der Schweizerischen Post und über die Umweltinitiative ThinkGreen von GLS.

  • 2018: Die Marke Feuerwear kommt hinzu

    Neu dazugekommen als Generalvertretung ist die Marke Feuerwear aus Deutschland. Unikate aus Feuerwehr-Schläuchen,

  • 2017: Patric Schneider tritt in 4. Generation in die my-brands ag ein

    Patric Schneider (1990), Sohn von Rolf und Susanne Schneider tritt in 4. Generation, in die my-brands.ch ag ein. Als ausgebildeter Betriebswirtschafter eine optimale Ergänzung der Firma. Die Produktepallette wird erweitert, unter anderem mit den Marken Lobster&Lemonade aus Deutschland und MONTADO aus Portugal.

  • 2015: Umwandlung in eine AG

    Umwandlung der Einzelfirma Rolf Schneider Schuh- und Lederhandel in die heutige Aktiengesellschaft my-brands.ch ag.

  • 1993: Susanne Schneider-Gilgen tritt in die Firma ein

    Ehefrau Susanne Schneider-Gilgen (1964), ausgebildete Textil-und Konfektions-Fachfrau mit Weiterbildung im Schuh-Detailhandel tritt in die Firma ein und führt den Betrieb zusammen mit Rolf Schneider.

  • 1986: Rolf Schneider tritt in 3. Generation in die Firma ein

    Rolf Schneider (1963), Sohn von Eduard und Vreni Schneider, tritt in dritter Generation in die Schuhbranche ein. Er gründete die Firma Rolf Schneider Schuh- und Lederhandel. Weitere Generalvertretungen folgen, unter anderem 1993 C&J Clark International aus England.

  • 1967: Umstrukturierung auf den Vertrieb von ausländischen Schuh-Marken

    Das Detailgeschäft wird geschlossen, die Verkaufsräume in neuzeitliche Schuhmuster-Räume umgestaltet für die Präsentation und Beratung der Kollektionen.

  • 1958: Vreni Schneider-Flückiger tritt in die Unternehmung ein

    Die Ehefrau von Eduard Schneider, Vreni Schneider-Flückiger (1926 - 1993) tritt mit der Heirat in die Unternehmung ein. Als ausgebildete Schuhverkäuferin unterstützt sie die Weiterentwicklung der Firma tatkräftig.

  • 1951: Übernahme verschiedener Generalvertretungen

    Die GSB übernimmt verschiedene Generalvertretungen von renommierten Schuhmarken aus Deutschland, Frankreich und Italien.

  • 1945: Eduard Schneider steigt in den Betrieb ein

    Eduard Schneider (1923 - 2013), Sohn von Karl Albert Schneiderr, steigt nach seiner kaufmännischen- und Schuhfach-Ausbildung und dem militärischen Einsatz in den Kriegsjahren in den elterlichen Betrieb ein.

  • 1939: Neues Sohlenleder - neues Schuhbewusstsein

    Mit dem GSB (Gebrüder Schneider Biglen) Sohlenleder (entwickelt von Karl Albert Schneider), das nicht nur viel dauerhafter, sondern auch wasserdicht und hochgradig hitzebeständig ist, beginnt ab 1939 ein neues Schuhbewusstsein.

  • 1912: Eröffnung dess Schuh-Detailgeschäfts in Biglen

    Karl Albert Schneider (1879-1957) Gerbereichemiker in der familieneigenen Gerberei Schneider in Biglen, eröffnet an der Thunstrasse 1 in Biglen ein Schuh-Detailgeschäft.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.